Den Menschen als Ganzes betrachten.

Unsere Patienten

Im Mittelpunkt unseres Handelns steht immer der Patient. Das mag sich selbstverständlich anhören, entscheidend ist aber das Tun. Wir sehen zuerst den Menschen als Ganzes, dann sein Krankheitsbild – nicht umgekehrt. Unser Bestreben ist es, für jeden Patienten die individuell beste Therapie zu finden.
Denn nur so erzielen wir ein optimales und nachhaltiges Behandlungsergebnis.

Unsere Vorgehensweise

Am Anfang steht ein ausführliches Beratungsgespräch sowie die schnelle und genaue Auswertung Ihres Krankheitsbildes. In Zusammenarbeit mit Ihnen, Ihrem Hausarzt und, falls notwendig, mit einem Anästhesisten, entscheiden wir, welche Behandlung oder Operationstechnik für Sie die geeignete ist. Wir erklären Ihnen den genauen Ablauf und beantworten Ihre Fragen. Denn je besser Sie informiert sind, desto mehr können Sie selbst zu Ihrer Heilung beitragen.

Unsere medizinische Kompetenz

Alles, was wir tun, erfolgt auf qualitativ hohem Niveau: Jeder Patient wird von uns, einem erfahrenen Facharzt, behandelt. Ob Diagnose, Beratung, Behandlung, Operation – jeder Behandlungsschritt liegt in der Hand des spezialisierten Chirurgen, der die jeweiligen Techniken sicher beherrscht. Zu unserem Team gehören motivierte und freundliche Krankenschwestern, Arztfachhelferinnen und MTA sowie erfahrene Fachärzte der Anästhesie.

Unsere Praxisausstattung

Die apparative Ausstattung in unserer Praxis entspricht dem stets aktuellen Stand der Medizintechnik. Damit können wir Ihnen besonders schonende und individuell Erfolg versprechende Behandlungsverfahren anbieten. Wichtig ist uns aber auch das Ambiente in unserer Praxis: Helligkeit und sanfte Farben, ein Trinkwasser­spender und verschiedene Informationsmedien tragen mit dazu bei, dass sich unsere Patienten bei uns wohlfühlen.

Unser Qualitätsmanagement

Unsere Praxis ist seit 2008 DIN ISO 9001:2000 zertifiziert. Diese international anerkannte Auszeichnung unterstreicht die hohe Behandlungs- und Betreuungsqualität bei unseren ambulanten Operationen und allen weiteren Therapieverfahren. Demnach verpflichtet sich das gesamte Team zu umfangreichen Qualitätssicherungsmaßnahmen. Dazu gehören beispielsweise verbindliche Hygieneregeln, festgelegte Qualitätsstandards bei Behandlungsmaßnahmen und Untersuchungsmethoden, feste Fortbildungspläne sowie eine kontinuierliche externe und interne Überprüfung.